cTRUS-ANNA

Mit Hilfe eines neuronalen Netzwerks lassen sich Ultraschallbilder der Prostata exakter auswerten. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, ein Prostata-Karzinom zu erkennen, und die Anzahl der notwendigen Prostata-Proben (Biopsie) werden deutlich gesenkt.

Mehr Informationen zum cTRUS-ANNA Verfahren finden sie in diesem Info-Flyer.

Seit 2007 führt Herr Grabski einmal wöchentlich eine Prostatakarzinom-Sprechstunde mit Schwerpunkt cTRUS-ANNA-Diagnostik in der DIAKO Flensburg durch. 2011 publizierte er hierzu im World Journal Urology die wissentschaftliche Arbeit: Computerized transrectal ultrasound of the prostate in a multicenter setup (C-TRUS-ANNA): detection auf cancer after multiple negative systematic random and in primary biopses (Wold J Urol 2011 Oct,29(5):573-9. doi: 10.1007/s00345-011-0713-0.) 

Seit Januar 2019 bietet Herr Grabski diese Untersuchung nun in der Uro-Praxis-Nord in Flensburg an. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 0461-30550 oder e-mail: flensburg@uro-praxis-nord.de.