Vorsorge

Vorsorgeuntersuchungen dienen zur Früherkennung von Krebserkrankungen bevor Beschwerden auftreten; denn bei Beschwerden durch einen Krebs ist eine Heilung oft nicht mehr möglich.

Leider gehen nur weniger als 20% der Männer zur Vorsorge!

Mehrmals im Jahr kommen Patienten mit fortgeschrittenem Prostata-Krebs, dem häufigsten Krebs bei Männeren, in unsere Praxen. Eine Heilung kann dann leider oft nicht mehr erreicht werden. Zwar ist in der Regel eine Lebensverlängerng von ca. 2-5 Jahren noch möglich, aber viele müssen oft sehr schmerzhaft an dem Prostatakrebs versterbe. Daher appellieren wir an die Leser dieser Zeilen, die Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen und sie anderen zu empfehlen. Zwar kann die Untersuchung kurz unangenehm sein (Abtasten der Prostata, Stich beim Blutabnehmen), aber der Vorteil ist doch immens.

Formen der Vorsorge: